08504 - 92 36 50 Passauer Str. 20, 94104 Tittling kontakt@zahnarzt-tittling.de

Amalgam, Quecksilber und seine Auswirkungen auf den Körper
Mehr erfahren


Kennen Sie das auch?

Sie sind chronisch müde und energielos...
...Antriebslos und ständig abgeschlagen? Haben Konzentrationsprobleme und leiden an Vergesslichkeit oder Depressionen? Sind nervös und zittrig? Haben Taubheitsgefühle in Armen und Beinen? Leiden Sie an chronischen Krankheiten und kein Arzt findet die tatsächliche Ursache? Haben Sie Herz-Rhythmus-Störungen, Verdauungsprobleme oder einen unerfüllten Kinderwunsch?

Informieren Sie sich hier, inwieweit diese und viele weitere Symptome mit Quecksilber aus Amalgamfüllungen in Verbindung stehen können und warum Vergiftungen durch Schwermetalle so selten wahrgenommen werden.
Informationen zur sicheren Amalgamsanierung und die Auswirkungen von Quecksilber auf Ihren Körper finden Sie hier:
  • Quecksilber und seine Folgen
  • Behandlungsablauf Amalgamentfernung
  • Schutzmaßnahmen
  • Alternativen zu Amalgam
  • Entgiftung
  • Informationen für Therapeuten

Haben Sie weitere Fragen zu Amalgam?

Vereinbaren Sie einen Termin in unserer Praxis, um sich vollumfassend beraten und aufklären zu lassen

Quecksilber und seine möglichen Auswirkungen auf Ihre Gesundheit

Amalgam, was ist das?

Amalgam ist eine Legierung des Quecksilbers mit anderen Metallen, wie Silber, Kupfer, Indium, Zinn und Zink und wurde und wird zum Teil auch noch heute in großem Umfang als Zahnfüllungsmaterial eingesetzt. Es ist bereits seit seiner Einführung sehr umstritten.

Die Verarbeitung von reinem Quecksilber und der hohe Quecksilbergehalt (etwa 50%) haben bereits sehr früh eine Diskussion über mögliche Gesundheitsgefährdungen, die von der Verwendung von Amalgam als Füllungsmaterial ausgehen könnten, bewirkt.

Menschen, die mehrere verschiedene (Schwer-)Metalle im Mund haben (etwa Gold, Amalgam, Silber), weisen erhöhte Quecksilberwerte auf, da durch die elektrochemische Korrosion im Mund Quecksilberionen aus dem Amalgam gelöst werden können. Durch Abrieb gelangen auch die Schwermetalle Kupfer und Zinn in den Organismus.

Sie möchten mehr erfahren? Hier weiterlesen!

Bilder Über uns

Über uns

Lernen Sie unsere moderne Zahnarztpraxis kennen.

Zur Praxishomepage

Häufig gestellte Fragen

Sollte ich eine Amalgamsanierung vornehmen lassen?

A:Beim Belassen von Amalgamfüllungen bleibt die kontinuierliche Belastung des Körpers durch das Gift, das den menschlichen Organismus nachhaltig schädigen kann. Untersuchungen ergaben, dass Amalgamträger 2 bis 12-mal höhere Quecksilbermengen im Organismus aufweisen, als Personen ohne Amalgam-Zahnfüllungen.

Ist es sinnvoll Amalgam Stück für Stück zu entfernen?

A:Das bedeutet, dass eine solche Entfernung von vielen Füllungen sich über Jahre hin ziehen kann. In dieser Zeit findet eine fortwährende Abgabe von Quecksilber in den Körper statt. Außerdem darf die folgende Amalgamausleitung immer erst nach der kompletten Entfernung aller Amalgamfüllungen durchgeführt werden. Diese verzögert sich entsprechend, wodurch die Quecksilbervergiftung und alle daraus resultierenden Gefahren entsprechend verlängert wird.

Sollte man eine komplette Amalgamsanierung aller Zähne vornehmen lassen?

A:Dies ist die einzige Lösung, die ich als Mediziner empfehle. Das Amalgam muss dabei aber unbedingt so entfernt werden, dass während des Ausbohrens keine Neubelastungen entstehen. Hier ist die Wahl eines Zahnarztes entscheidend, der die erforderlichen Schutzvorkehrungen bietet, um den Körper vor weiterer Vergiftung durch Quecksilber zu schützen.

Wann ist eine Ausleitung sinnvoll?

A:Die Hauptorgane, in denen das austretende Quecksilber gespeichert wird, sind das Gehirn, die Leber und die Niere! Die Halbwertzeit der natürlichen Ausscheidung der Amalgambestandteile ohne Ausleitverfahren liegt durchschnittlich bei 20 Jahren. Das Amalgam aus den Zähnen zu entfernen heißt nur, dass keine weiteren giftigen Stoffe aus dem Amalgam der Zähne in den Blutkreislauf und Organe gelangt. Eine homöopathische Ausleitung ermöglicht es jedoch die Quecksilbereinlagerungen in den Organen ebenfalls auszuscheiden.
Kostenlose Infos zu Gesundheit und interessanten Fachvorträgen gibt es hier:

Hier finden Sie uns

Wir freuen uns, Sie in unserer modernen Praxis begrüßen zu dürfen.
Zahnarztpraxis Dr. Neubauer
Ihre Praxis für biologische Zahnheilkunde und Keramikimplantate
Passauer Str. 20
94104 Tittling
Deutschland
Tel 08504 - 92 36 50
Fax 08504 - 92 36 55
kontakt@zahnarzt-tittling.de
Um Ihnen einen höchstmöglichen Service bieten zu können, verwendet unsere Webseite Cookies. Wenn Sie weiter browsen, stimmen Sie Ihrer Verwendung automatisch zu.
Für weitere Infos klicken Sie bitte hier Ok Ablehnen